Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles

Kontakt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hedwig Rohde
Gesundheitszentrum Wetterau gGmbH
Chaumontplatz 1
61231 Bad Nauheim
Telefon: 0171 9161724
E-Mail senden

Ethos der Krankenpflege: Exkursion nach Hadamar

Um eines der düstersten Kapitel der Pflege geht es am Mittwoch, 19. Juni 2024, von 11 Uhr bis 17:30 Uhr in der Gedenkstätte in Hadamar (Mönchberg 8, 65589 Hadamar). Dieser internationale Ort des Gedenkens erinnert an die Verfolgten der nationalsozialistischen Euthanasie. Fast 15.000 Menschen wurden von 1941 bis 1945 in der damaligen Tötungsanstalt Hadamar ermordet. Hierzu gehörten psychisch Erkrankte und Menschen mit Behinderung jeden Alters und Geschlechts. An deren Ermordung waren auch Pflegekräfte aktiv beteiligt. Nach einem etwa zweistündigen geführten Rundgang durch die Gedenkstätte findet nachmittags ein Workshop mit dem Titel „Wir hatten ja keine Verantwortung“ statt, der anhand von ausgewählten Biografien die Haltung und moralische Verantwortung des Pflegepersonals in den Tötungsanstalten der so genannten T4–Aktion der Nationalsozialisten in den Blick nimmt. Für Anreise und Verpflegung sind die Teilnehmenden selbst verantwortlich. Treffpunkt ist um 10:30 Uhr am Eingang zur Gedenkstätte.

Anmeldungen sind möglich bis 12. Juni 2024 per E-Mail an keb.limburg@bistumlimburg.de oder telefonisch unter 06433 88142. Die Teilnahmegebühr beträgt 20 Euro.